Samstag, 26. Juli 2008

August 2008

Und schon befindet sich der Sommer wieder im Endspurt, die "kasba-raren" Wochen sind wirklich rasend schnell vergangen! - Das Gute daran ist jedoch, dass wir ab September wieder regelmässig für euch da sind.
Vorher haben wir noch zwei Veranstaltungen anzubieten, die euch hoffentlich wieder soviel Spaß machen, wie in den Vorjahren:
Am Samstag, den 16.08.2008 wird die KASBA 29, (bzw. feiern wir an diesem Tag den 29. Geburtstag, streng genommen ist der KASBA-Geburtstag am 17.08.(1979) und an einem Freitag) aus diesem Anlass machen wir wie im letzten Jahr eine coole Spätsommerfete. Zusätzlich gibt die KASBA ein' aus - d.h. wir ermässigen die ganze Nacht den Preis für Cola-Korn auf 1 Euro. Also - da sollte doch Freude aufkommen! :-)
Aktuelle Bilder vom 16.08.2008!!
Am Freitag, den 29.08.2008 ist es dann soweit: Mit der "Friday is back!"-Fete leiten wir wieder die regelmässige Grundversorgung ein. Auch an diesem Abend gibt es noch einmal bei uns die Cola-Korn-Mischung für 1 Euro - musikalisch stimmen wir euch wie im letzten Jahr wieder auf die bevorstehende Saison ein, mit dem typischen KASBA-Musikmix - also mit dem, was uns über die Jahrzehnte bekannt (und bei vielen Musikfreaks auch beliebt) werden lassen hat.
Ab dem 05. September geht es dann wieder los mit dem regelmässigen Freitag. Das Konzept (mit dem 1. und 3. Freitag im Monat als 1-Euro Disco, dem 2. Freitag als "Dancing-KASBA" und dem 4. Freitag als "Rocking KASBA") wird beibehalten und sogar noch einmal etwas "verfeinert", so dass wir euch am 05. September noch ein besonderes Angebot machen können. Aber dazu schreiben wir später noch mehr.

Kommentare:

Basti hat gesagt…

Hi,

ich hätte da mal eine Frage, die ich gerne beantwortet hätte.
Wozu wurde denn in der Kisokhalle der Kasba ein abgetrennter Raum eingebaut? - Ich hab da schon gerüchteweise was gehört von wegen, wenn da mal Bands auftreten bräcuhten die einen extra Raum oder für wenn mal die Main Hall geschlossen ist oder so...
Aber wie siehts wirklich aus?
Und war nichtmal sogar geplant die Tribühne umzubauen?..

Würde mich über eine Antwort hier freuen.

Nette Grüßs an alle die das hier lesen ;)
Basti

www.kasba-music-hall.de hat gesagt…

Hi Basti,
danke für dein Interesse. Wir planen mittelfristig, an der gegenüberliegenden Seite des jetzt abgetrennten Raumes eine Bühne für regionale Bands zu errichten (wo der Zuschauerzuspruch wohl realistischerweise eher unter 100 Mann bleibt), die sich hinten im Saal verlieren würden.
Das haben wir zum Anlass genommen, den ganzen Mitteltrakt neu zu gestalten, und wir haben jetzt in einer ersten Bauphase mit der Abtrennung angefangen, wo wir einen Raum für diverse technische Erfordernisse einrichten werden, z.B. für das Mixen von Konzertmitschnitten, das Abstellen von Accessoires (irgendwo müssen ja Stative und Mikrofonständer etc. gelagert werden, wenn wir normale Disco machen) und ein Teil wird natürlich auch als Tresen genutzt, denn wo Besucher stehen, sollte man auch Getränke verkaufen können. ;-)
Die große Tribüne hinten im Saal könnten wir für größere Acts übrigens schon morgen umbauen, die nötige mobile Bühne ist fertig und wäre in wenigen Stunden auf- und abgebaut - aber damit alleine ist es noch nicht getan, denn eine potentielle Band kann nicht einfach über die KASBA-Anlage spielen, die dafür nicht ausgelegt ist.
Grundsätzlich festgestellt: Wir wollen die Sache mit der Live-Musik vernünftig und solide durchziehen, und machen immer soviel, wie wir "wuppen" können. Uns hetzt ja niemand, und solche Dinge sind wirklich nicht so einfach in die Tat umzusetzen, wie sich das viele Leute vorstellen. Z.B. mussten wir im letzten Jahr erstmal das komplette Dach im Mitteltrakt erneuern - eine Sache, von der kaum jemand was mitbekommen hat, die aber sauteuer war. (Aber wenn es oben durchpieselt, ist es weniger klug, darunter eine schöne neue Bühne zu errichten... ;-)
Es fehlt jetzt also noch einiges, damit wir hoffentlich im nächsten Jahr durchstarten können - z.B. Bühnenlicht für hinten und den Mitteltrakt, ne PA und eben die kleine Bühne für den Mitteltrakt. Je nachdem, wie der Besuch in den nächsten Monaten ist, können wir mehr oder weniger viel investieren und schnell fertig werden; wenn alles gut läuft, schaffen wir die Bühne im Mitteltrakt vielleicht noch in diesem Jahr.
Gruß vom KASBA-Webmaster
PS: Die neue Bühne im Mittelteil wird an KASBA-Veranstaltungen auch als Sitzgelegenheit nutzbar sein, also als eine Art kleine Tribüne - damit nicht zuviel Raum verloren geht.